Manuelle Therapie nach Maitland in der Physiotherapie

Die manuelle Therapie nach Maitland ist eine international anerkannte schonende passive Mobilisationstechnik. Das Konzept zeichnet sich vor allem durch die spezifische Analyse und Behandlung von Funktionsstörungen und Schmerzen im Gelenk-, Muskel- und Nervensystem aus.

Die Anwendung der Techniken im Maitland Konzept basieren auf dem Clinical Reasoning unter Einbezug der ICF (international classification of function, disability and health). Dabei werden die Techniken von mir als Physiotherapeutin durch regelmäßiges Evaluieren während der Behandlung ständig angepasst beziehungsweise dosiert und können somit in jedem Beschwerdestadium (akut, subakut und chronisch) angewendet werden.

Im Zuge der Physiotherapie werden neben dieser passiven Mobilisationstechnik gegebenenfalls auch spezielle Übungen zum jeweiligen Problem erarbeitet, um eine langfristige Wirkung zu erzielen.
Manuelle Therapie Physiotherapie
Manuelle Therapie