Cranio Sacrale Therapie in der Physiotherapie

Die Cranio Sacrale Osteopathie ist eine sehr sanfte manuelle Technik. Der Schädel (Cranium) und das Kreuzbein (Sacrum) bilden mit den Gehirn- und Rückenmarkshäuten eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit rhythmisch pulsiert. Dieser Rhythmus überträgt sich auf den gesamten Körper und beeinflusst dessen Funktionsfähigkeit und unser Wohlbefinden.

Als Physiotherapeutin weiß ich, dass Stress und Traumen nachweislich zu Veränderungen im Bindegewebe führen können. Dies kann den menschlichen Körper mit seinen Funktionskreisläufen (zB. An- und Entspannung der Muskulatur, Bewegungsfreiheit der Gelenke, Schlaf- und Wachrhythmus, lymphatisches System und Blutkreislauf, Nerven- und Hormonsystem, etc.) aus dem Gleichgewicht bringen.

Durch feine manuelle Impulse werden Blockaden und Störungen sanft behoben und Schmerzen gelindert. Dies gibt dem menschlichen Körper die Möglichkeit, selbstregulierend sein individuelles Funktionsgleichgewicht wiederzufinden.

Die Cranio Sacral Therapie kommt vor allem bei Migräne, Kopfschmerzen, Tinnitus, akutem Trauma an der Wirbelsäule, Schwindel, Neuralgien, stressbedingten Beschwerden und Erschöpfungszuständen zum Einsatz.
Cranio Sacrale Osteopathie Physiotherapie
Cranio Sacrale Osteopathie